Start
Omhoog

Stadtfuehrungen

Stadtführungen

Während einer deutschsprachigen Stadtführung zeigen Ihnen unsere begeisterte und gut ausgebildete Stadtführer die schönsten Stellen von Delft. Sie können beispielsweise Bekanntschaft machen mit den Oraniern, dem berühmten Delfter Porzellan und dem Maler Johannes Vermeer.

Führungen können auch mit Programmteilen eines Tagesausfluges verbunden werden, zum Beispiel mit Besichtigungen, Kaffeetrinken oder einem Lunch. Sollten Sie kein passendes Programm in unserem Angebot finden, stellen wir Ihnen gerne maßgeschneiderte Programme zusammen.

Nachfolgende Stadtführungen stehen Ihnen zur Verfügung:

Historische Stadtführung

Um 950 wurde ein ausgestrecktes Moorgebiet urbanisiert. Der Graf von Holland errichtete an der Stelle, wo jetzt Delft liegt, seinen Hof. Um den Hof entstanden nach und nach Niederlassungen, so daβ Delft in 1246 Stadtrechte bekam und zu einem wichtigen Handelszentrum auswuchs. Delft war berühmt wegen der guten Butter, aber noch berühmter wegen des Bieres. In der damaligen Zeit waren auch viele Webereien und Töpfereien in Delft ansässig. Das Delfter Porzellan ist zu einem Begriff in aller Welt geworden. Später hat Willem von Oranien-Nassau einen Teil seines Lebens in Delft verbracht und ist hier ermordet worden. Im 17. Jahrhundert, das auch das Goldene Jahrhundert genannt wird, sind viele berühmte Delfter geboren, zum Beispiel Hugo Grotius, der Rechtsgelehrte; Antonie van Leeuwenhoek, der Erfinder des Mikroskops und der Maler Johannes Vermeer.

Heutzutage ist Delft eine lebendige Stadt mit einem fesselnden und abwechslungsreichen Charakter, in der sich das moderne Leben und das kulturelle Erbe aus der interessanten Geschichte gegenseitig günstig beeinflussen. Die intime altholländische Innenstadt hat mit ihren wunderschönen Bauwerken, malerischen Brücken und Grachten einen besonderen Charme. Während der historischen Stadtführung werden Sie informiert über verschiedene geschichtliche Aspekte der Stadt und erhalten eine gute Übersicht von Delft.

Das Haus Oranien in Delft

Bis weit über die Grenzen hinaus genießt Delft Bekanntheit als Stadt des Hauses Oraniens. Die Geschichte der Niederlande und die des niederländischen Königshauses sind seitdem 16. Jahrhundert eng mit Delft verbunden. In dieser Zeit versuchte die Bevölkerung sich von dem politischen und religiösen Joch der Spanier zu befreien. Prinz Willem von Oranien-Nassau führte den Aufstand und ging als Vater des Vaterlandes in die Geschichte ein. Im Jahre 1584 wurde er im Auftrag des spanischen Königs im ‘Prinsenhof’ in Delft ermordet. Er liegt in der Neuen Kirche auf dem Marktplatz in Delft begraben. Von diesem Zeitpunkt an befindet sich dort die königliche Grabgruft. Prinz Claus, Königin Juliana und Prinz Bernard wurden als letzte dort beigesetzt.

Während dieser Stadtführung machen Sie Bekanntschaft mit den Oraniern in Delft. Besichtigungen der Neuen Kirche und der Museen ‘Het Prinsenhof’ und ‘Legermuseum’ (Heeresmuseum) eignen sich besonders gut zu diesem Thema und können auf Wunsch in die Führung einbezogen werden.

Der Maler Johannes Vermeer in Delft

Johannes Vermeer, der berühmte Maler lebte von 1632 bis 1675. Neben Rembrandt und Frans Hals ist er wohl der bekannteste alte Meister aus dem 17. Jahrhundert. Er wurde in Delft geboren und hat sein Leben bis an den Tod in Delft verbracht. Vermeer liegt in der Alten Kirche begraben. Seine einzigartigen Gemälde üben auch heute noch eine ganz besondere Anziehungskraft auf uns aus. Er ist in die Geschichte der Malerei als ‘Meister des Lichtes’ eingegangen.

Sein bekanntes Gemälde ‘Das Mädchen mit dem Perlenohrring’ war in 1999 für die amerikanische Schriftstellerin Tracy Chevalier Anlaβ, um einen Roman mit dem selben Titel zu verfassen. Das Buch wurde dann zum Teil in Delft verfilmt.

Während dieser Führung erleben Sie eine intensive Begegnung mit dem Maler und werden sich schnell in sein Zeitalter zurückversetzt fühlen.

Stadtfuehrungen Besichtigungen Kontakt Tarife Formular